Eingangsvoraussetzungen zur Weiterbildung "Systemische Therapie (DGSF)"


 Entweder

  • Hochschulabschluss (Diplom-, Bachelor-, Master und Staatsexamensabschlüsse aller Universitäten, Fachhochschulen und dualer Hochschulen) mit sozial-/humanwissenschaftlicher Ausrichtung und psychosoziale Praxiserfahrungen und Abschluss einer von der DGSF-anerkannten Weiterbildung „Systemische Beratung“

oder

  • ein qualifizierter Berufsabschluss im psychosozialen Bereich (mind. 3-jährige Berufsausbildung) und mind. 3-jährige Berufstätigkeit im psychosozialen Bereich und zusätzlich eine abgeschlossene beraterische oder therapeutische Aus-/Weiterbildung im Umfang von mind. 200 UE und Abschluss einer von der DGSF-anerkannten Weiterbildung „Systemische Beratung“
    oder
  • ein qualifizierter Berufsabschluss im psychosozialen Bereich (mind. 3-jährige Berufsausbildung) und mind. 3-jährige beraterisch-therapeutische Berufstätigkeit im klinischen Kontext oder im Bereich Therapie/Familientherapie und Abschluss einer von der DGSF-anerkannten Weiterbildung „Systemische Beratung“

und

  • Möglichkeit zur Umsetzung systemischer Therapie/Familientherapie und/oder Beratung während der Weiterbildung (Praxisbezug)