Inhalt der Weiterbildung „Systemische Therapie und Beratung (DGSF)“

Die dreijährige Weiterbildung „Systemische Therapie und Beratung (DGSF)“ des Bodensee-Instituts ist berufsbegleitend und vermittelt aufeinander aufbauend den Beginn, Verlauf und den Abschluss eines systemischen Beratungs- und Therapieprozesses.


Der zentrale Fokus der Weiterbildung ist die Entwicklung der therapeutischen Identität. Der/Die Teilnehmer*in wird darin unterstützt, sich als Therapeut*in im Prozess professionell zu bewegen, ihre persönlichen Stärken und Schwächen kennen zu lernen und diese für ihre Arbeit nutzbar zu machen. Besonders hilfreich sind dabei die Selbsterfahrungsseminare, die bei dem/der Teilnehmer*in persönliche und berufliche Weiterentwicklungen anregen.


Zudem sind in das Curriculum Supervisionseinheiten integriert, sodass die beraterische und therapeutische Praxis während der gesamten Weiterbildung kontinuierlich reflektiert wird.


Die Teilnehmer*innen erhalten bei erfolgreichem Abschluss ein Zertifikat des Bodensee-Instituts. Dieses können sie bei der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und Familientherapie (DGSF) einreichen, um den Titel „Systemische Therapeut*in/Familientherapeut*in (DGSF)“ zu erwerben.